Brote und Kalender – Bell N Bread

23. August bis 27. September 2021

Du Grain à Moudre Mehle – Gletterens (FR) – Cédric Progin – http://www.dugrainamoudre.ch

Cédric und seine Frau Sara leben seit 2012 in Gletterens in der Broye fribourgeoise, in der Nähe von Estavayer-le-Lac. Es lag ihnen schon immer am Herzen, ihre drei Kinder auf dem Land gross zu ziehen. Ihre Wertschätzung gegenüber der Menschen, die seit Generationen das Land bearbeiten, wollten Sie auch Ihren Kindern vermitteln. Er ist Landschaftsarchitekt (dessine-moi un jardin) und Ingenieur für Naturmanagement. Seine Frau ist Krankenschwester und Massagetherapeutin. Im Zentrum des Dorfes renovierten sie ein Haus mit Geschichte. Das Haus diente während des Krieges als Salzdepot, bis in die 1960er Jahre als Backstube und bis in die späten 1980er Jahre beherbergte es eine Räucherei und einen Lebensmittelladen.

Die Mühle, die ihren Platz in der an das Haus angrenzenden Scheune gefunden hat, ist das Werk von Samuel Poilâne aus der Bretagne. Der zur Landwirtschaft konvertierte Physiker arbeitete 15 Jahre lang an seinem Prototyp und legte ihn jedes Jahr den Gebrüdern Astrié vor, bis diese letztendlich einwilligten. Die Erfindung dieser beiden ebenso genialen wie großzügigen Brüder – sie wollten ihre Kreation nicht patentieren lassen – ermöglicht es, in einem einzigen Durchgang des Mahlsteins ein Mehl mit sehr geringer Oxidation zu erhalten, welches alle wertvollsten Bestandteile des Korns, einschließlich des Keims und der Eiweißbasis, enthält, ohne dass es ranzig wird. Die Gebrüder Astrié haben sich besonders um die Beseitigung der Kleie – der Hülle des Korns – bemüht, die sie vor allem wegen der darin enthaltenen Phytinsäure krank gemacht hatte.

Ihre ausgezeichneten Mehle stammen alle von lokalen Bauern und sind bio-zertifiziert.

23. August 2021

Du Grain à moudre, Landbrot
Weizensorte Runal und Fiorina

30. August 2021

Du Grain à moudre, Landbrot mit Leinsamen und Sonnenblumenkernen
Weizensorte Runal und Fiorina

6. September 2021

Du Grain à moudre, Pain Méteil-Mischbrot
Weizen und Roggen

13. September 2021

Du Grain à moudre, Dinkelbrot
Dinkelsorte Ostro

20. September 2021

Du Grain à moudre, Landbrot aus alten Weizensorten
5 alte Weizensorten aus dem Wallis (Erschmatt)

27. September 2021

Du Grain à moudre, Halbweissbrot
Weizensorte Runal und Fiorina

4. Oktober bis 8. November 2021

Mühle Rytz – Biberen (FR) –  https://www.muehlerytz.ch

Die Rytz-Mühle ist seit 9 Generationen ein Familienbetrieb. Ihre Haupttätigkeit ist die Herstellung von Mischfutter und das Betreiben von Getreidesammelstellen. Die Produktion von Backmehl und der Handel mit Saatgut und Dünger runden ihr Geschäft ab. Seit 1981 engagieren sie sich als Pionier und Vorreiter für den Bio Landbau. Sie produzieren ihre Bio-Mehle in einer modernen Fabrik, in der ausschliesslich Bio Rohstoffe verarbeitet werden.

Sie vermahlen für ihre handwerklich und nach alter Müllertradition hergestellten Backmehle ausschliesslich das beste Getreide von Landwirten aus unserer Region. Dank schonender Vermahlung behält das Mehl die ganze natürliche Kraft des natürlichen Rohstoffs Getreide- kein Vergleich mit einem industriell hergestellten Backmehl.

4. Oktober 2021

Rytz-Mühle, Körnerbrot
Weichweizensorte

11. Oktober 2021

Rytz-Mühle, Vollkornbrot
Moderne Weizensorte

18. Oktober 2021

Rytz-Mühle, Halbweissbrot
Moderne Weizensorte

25. Oktober 2021

Rytz-Mühle, Landbrot
Moderne Weizensorte

1. November 2021

Rytz-Mühle, Sechskornbrot
Moderne Weizen- und Roggensorte

8.  November 2021

Rytz-Mühle, Haferbrot
Moderne Weizensorte

15. November au 21. Dezember 2021

Mühle Otti – Oberwil bei Büren (BE) –  https://www.otti-bioland.ch

Otti Bioland ist ein seit 1791 bestehender Familienbetrieb in Oberwil bei Büren. Der Hof von Daniel und Gesa Otti wird schon seit 1977 biologisch bewirtschaftet.

Auf den Feldern bauen Sie Futtergetreide für den Eigenbedarf, Kartoffeln und Brotgetreide (Weizen, Roggen, Dinkel) an.

Das Herzstück des Betriebes ist eine über 400 Jahre alte Mühle, die noch immer vom Dorfbach angetrieben wird. Die Vielzahl knorriger Räder spielt ineinander und produziert Mehle aus Getreide vom eigenen und drei weiteren nahen Höfen. Die Säcke werden nach wie vor manuell abgepackt, gewogen und beschriftet.

Weitere Brotsorten, folgen…

0

Warenkorb